Ausbildung zur Lehrkraft für Schöpferische Erziehung

Einführung

Durch ihre gänzliche Identifikation mit der Materie und dem gleichzeitigen Verlust ihrer Schöpferischen Identität ist es für die Menschheit Zeit, alte Wege zu verlassen, wenn sie erkennt und erfährt, dass diese uns nicht mehr ins richtige Ziel begleiten.
Das jetzige Weltenbewusstsein des Menschen erlaubt keine Partnerschaft mehr zwischen Geist-Seele und Körper, obwohl das ganze Leben hier auf der Erde nur vom Geist und seiner Seele aus erfüllt ist. Unser Körper ist nur ein Gefäß für diese beiden, aber noch lange nicht das Leben selbst. Durch seine Willensfreiheit obliegt es dem Menschen allein, wie er seine Bewusstseinsausrichtung heute und in Zukunft festlegt.

Methodenteil

Bei der „Ausbildung zur Lehrkraft für Schöpferische Erziehung“ wird das Wesen Mensch auf seinen Geist und seine Seele fokussiert. In den Lehrinhalten wird aufgezeigt, dass der Mensch und die Schöpfung mehr sind als ihre physischen Körper. Dabei soll das heutige Erziehungs- und Bildungswesen, das ausschließlich den Menschen nur in seiner Körpereinheit formt, grundlegend erweitert werden. Siehe, ich bin Geist, und du bist Mensch, nicht um Mensch zu werden, um Geist zu werden. Dem Menschen in unserer heutigen Zeit fehlt der Zugang, was Geist und Seele darstellen und bedeuten, denn das setzt voraus, dass umfassende Erkenntnisse vom Schöpfer vorhanden sind. Um geistig-seelische Lebenserfahrungen dem Menschen ersichtlich zu machen, reicht kognitives Wissen nicht aus. Dem durch die Materie gebundenen menschlichen Verstand verschließt sich die logische Einsicht in Schöpferische Geschehnisse. Diese allein können nur mit dem Herzensgeist begriffen werden, denn das Herz ist in den Lehrinhalten der Ausbildung die Quelle der Liebe. Darüber hinaus ist es von großer Wichtigkeit zu wissen, dass die Erde eine Schule für den Menschen darstellt, um sich bereits im körperlichen Dasein als Geist- und Seelenwesen zu begreifen. Hier gilt der Satz: „So wie der Baum im Diesseits fällt, so bleibt er im Jenseits liegen“. Auf dieser Erde gestalten sich die Menschen zu Wesen, die nach dem Ebenbilde des Schöpfers erschaffen sind.
Um diese Vervollkommnung für den Menschen zu erreichen, bedarf es einer liebevollen, lebendigen und wahrheitsgetreuen Erziehung und Bewusstseinsbildung. Dabei werden Seele und Verstand gleichermaßen vom Geiste durchdrungen.
„Denn das Leben geht mit hinüber in die Ewigkeit, das Wissen verbleibt hier auf der Erde und vergeht. Das Wissen ist nur ein Weg. Wer auf dem Weg stehenbleibt, wird das Ziel nicht erreichen“.

Ziel

Das Ziel der Ausbildung ist, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu befähigen, dass Sie in ihrem Lebensumfeld (Familie, Alltag, Beruf, usw.) die Schöpferische Erziehung lehren und so als Keim-Zelle wirksam werden.

Infos

  • Zwischen den einzelnen Modulen, werden den TeilnehmerInnen eine praktische Lehrzeit und die Anwendung der Erkenntnisse angeboten.
  • Für die Ausbildung sind keine Vorkenntnisse notwendig. Sie schließt mit einer Abschlussarbeit ab.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Ende ein Ausbildungs-Zertifikat.

Inhalte und Termine

Modul 1: 19. – 21.03.2021

Der Schöpferische Weg in der Erziehung

  • Die Grundfragen des Lebens und der Erziehung
  • Lehren und Lernen aus seelisch-geistiger Sicht
  • Intellekt, Intuition und Inspiration
  • Die erweiterte Pädagogik zwischen Himmel und Erde
  • Geist- und Seelensinne / Körpersinne
  • Das Freie-Wille-Gesetz
  • Kindheit-Jugendzeit-Erwachsenenalter
  • Der Grundlebensstrahl ORDNUNG – Das neue Erziehungs- und Schulfach
Modul 2: 11. – 13.06.2021

Entsprechungslehre

  • Einführung in die Entsprechungslehre
  • Die Sprache der Gleichnisse und Entsprechungen
  • Gedanke – Wort – Tat – Folge
  • Entsprechungssinn und Buchstabensinn
  • Die Symbole und ihre Bedeutung
  • Sprache, Namen und die Natur (Pflanzen, Tiere und Elemente) in der Entsprechungslehre
  • Der Grundlebensstrahl WILLE – Das neue Erziehungs- und Schulfach
Modul 3: 16. – 18.07.2021

Seelen- und Naturkunde / Naturwissenschaften aus geistiger Sicht

  • Die Heilige Geometrie
  • Die UR-Bausteine des Lebens
  • UR-Zahlen / Ur-Farben / Ur-Töne
  • Die Ur-Stoffe der Schöpfung
  • Garten und Landwirtschaft aus seelisch-geistiger Sicht
  • Handwerk, Technik, Wissenschaft und Medien
  • Mineral, Pflanze und Tier
  • Von Findungen und Erfindungen
  • Der Grundlebensstrahl WEISHEIT – Das neue Erziehungs- und Schulfach
Modul 4: 15. – 17.10.2021

Erd- und Schöpfungsgeschichte

  • Die natürliche, die seelische und die geistige Erde
  • Die fünf Schöpferischen Ur-Elemente
  • Der Planet Erde und seine Bedeutung für den Menschen und die Schöpfung
  • Vom Wesen der elementaren Naturreiche
  • Vom inneren Wesen der Naturordnung
  • Die sieben Ebenen im Universum und Kosmos
  • Der Grundlebensstahl ERNST – Das neue Erziehungs- und Schulfach
Modul 5: 14. – 16.01.2022

Die Energetik des Menschen

  • Die transzendenten Kräfte – Helioid und Od
  • Die Bedeutung der drei Wirkkräfte = Essenzen im Menschen und ihre Anwendung
  • Wer bist du? – Was bist du? – Wie bist du?
  • Von der Wirkung der feinstofflichen Energiefelder und Chakren im Menschen
  • Die Energetik von Pflanzen und Tieren
  • Schulung spezifischer medialer Fähigkeiten
  • Der Grundlebensstrahl GEDULD – Das neue Erziehungs- und Schulfach
Modul 6: 01. – 03.04.2022

Die Pädagogik des Herzens

  • Das Herz als Lebensträger der Schöpferischen Erziehung
  • Die Schatztruhe der Herzensbildung
  • Erziehung im Spiegel der 12 Grundaspekte des Lebens
  • Der Schöpferische Funke im Menschenherzen
  • Von der Aktivierung der Herzenspädagogik im Alltag
  • Vom körperlichen Herz zum geistigen Herz
  • Der Grundlebensstrahl LIEBE – Das neue Erziehungs- und Schulfach
Modul 7: 24. – 26.06.2022

Schöpfung – Geschöpf – Schöpfer

  • Die UR-Prinzipien der Schöpfung
  • Die Vier-Wesenheit des Schöpfers
  • Über das Wesen der Erlösung
  • Die geistigen Gesetze in der Erziehung
  • Vom Buch des Lebens
  • Die fünf wichtigsten Lebensfragen
  • Jenseitige Sphären- und Geisteswelten
  • Der Grundlebensstrahl BARMHERZIGKEIT – Das neue Erziehungs- und Schulfach

Info + Anmeldung

Leitung
Rudolf Hettich
Umweltpädagoge, NaturSpielRaumPlaner, Erlebnispädagoge, Spieltherapeut, Naturfotograf und Buchautor.
Leiter der freien Bildungseinrichtung GNU (Gesellschaft für Natur- und Umwelterziehung e.V.), des Verlags Rudolf Hettich, Leiter von natürlich & anders (Spielraumgestaltung Hettich) und der Schule für Schöpferische Erziehung.


Veranstaltungsort
D-73550 Wissgoldingen, NaturRaumAtelier und Seminarraum


Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 1 680,- Euro, bei Anmeldung bis 3 Monate vor Kursbeginn 1 630,- Euro Frühbucher-Rabatt


Teilnehmerkreis
Alle Menschen die an diesem Schöpferischen Thema interessiert sind.


Zeitumfang am Wochenende
Freitag 16.00 – 21.00 Uhr
Samstag 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 14.00 Uhr


Zertifikat
Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss ein Ausbildungs-Zertifikat das über Art, Inhalt und Umfang Auskunft gibt.


Anmeldung
Ihre Anmeldung senden Sie per E-Mail oder Post.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Veranstalter
Schule für Schöpferische Erziehung
Rudolf Hettich
Fichtenstraße 12
D-73550 Wissgoldingen

Telefon / Fax    +49 (0)7162 / 252 50
Mobil   +49 (0)172 / 730 079 7
E-Mail  
Internet  

www.hettich-umweltpaedagogik.de