Weiterbildung Wald- und Naturpädagogik (Österreich) 2017/18

Was erwartet Sie?

Inhaltlicher Schwerpunkt und Ziel der berufsbegleitenden Fortbildung ist die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit den Denk- und Handlungsansätzen einer kindgerechten Wald- und Naturpädagogik. Im Rahmen der einzelnen Themenschwerpunkte werden geeignete Aktivitäten im Wald und in der Natur, die das Lernen und eine gesunde psychische Entwicklung der Kinder fördern, erarbeitet und praktisch erprobt.

Termine

28. – 30.09.2018

1. Einführung: Die Wirkung von Wald & Natur auf das Leben des Kindes

  • Emotionale, psychische und physische Entwicklung des Kindes im Wald
  • Vom Urspiel der Kinder lernen – Potenzial für ein sozialpädagogisches Handeln
  • Die kindlichen Urformen der Waldbegegnung
  • Das Kind und sein Verhältnis zu Tier und Pflanze
  • Vom tieferen Sinn des Spielens mit dem Einfachen und Elementaren
  • Naturkunde und Naturlehre für Kinder im Wald
  • Psychische Wirkung von Wald und Natur auf Erwachsene
  • Naturverbindung als Selbstverbindung mit evolutionären Prozessen
  • Reflexion und Weiterentwicklung des eigenen Zugangs zur Waldpädagogik
18. – 20.01.2019

2. Wald- und Naturspiele für Kinder & Erwachsene

  • Arten und Hintergründe verschiedener Formen von Spiel
  • Spielentwicklungsphasen
  • Prozessorientierung und/oder Planung?
  • Naturerfahrungs-, Bestimmungs- und Abenteuerspiele in Wald und Natur
  • Spiele mit Seil, Baum und Holz
  • Spielanregungen zum Selbermachen
  • Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen mit Kindern und Erwachsenen in der Natur
  • Die Qualität von Begeisterung, Innehalten, Neugierde, Freude und Glücklich sein in Wald und Natur
  • Was sagen Gehirn- und Stressforschung zur Natur?
29. – 31.03.2019

3. NaturHandWerken

  • Das kleine 1x1 des Schnitzens mit Wildholz
  • Aufbau und Grundausstattung einer Schnitzwerkstatt im Wald
  • Naturkunde für NaturHandWerkerInnen
  • Schnitzen wie in der Steinzeit
  • Herstellung von Naturspielzeug für den Alltag: Spiel, Wasser, Musik, Schmuck, Abenteuer, Kunst, Tiere und Jahreszeiten
  • Kreatives Tun mit Naturmaterial, Schnitzabfällen...
24. – 26.05.2019

4. Grundlagen und Basiswissen in Wald und Natur

  • Unbekanntes in Strauch, Baum und Wald
  • Vögel, Vogelstimmen, Tierspuren und ihre Geheimnisse
  • Geologie, Wetterkunde und Sternenhimmel
  • Naturphänomene und Experimentierwerkstatt im Wald
  • Heilkräuterkunde und Naturapotheke
  • Respektvoller Umgang mit Wald & Natur
  • Natur als Wundpflaster für die Seele
  • Der Waldrucksack
  • Der ökologische Fußabdruck von Waldprojekten
13. – 15.09.2019

5. Wald und Natur in Märchen, Geschichten und Lieder

  • Waldtheater entdecken, selbst bauen und spielen
  • Musizieren und Rhythmisieren im Wald
  • Naturgeschichten und Märchen im Leben des Kindes
  • Symbolverständnis in Tier- und Pflanzenmärchen
  • Praktische Anleitung zum Erzählen von Märchen und Geschichten
15. – 17.11.2019

6. Abschlussmodul

  • Auszugshafte Präsentation der Peergruppen-Arbeit
  • Vorstellen des Individualprojekts - Tier oder Pflanze - oder eines Jahreszeiten-Überblicks
  • Reflexion der eigenen waldpädagogischen Weiterentwicklung und Visionen
  • Lachen und Feiern

Querschnittsthemen, die sich durch alle Module ziehen:

  • Praktische und methodische Kompetenzen in der Wald- und Naturpädagogik
  • Arbeit in Peergruppen & Selbststudium
  • Austausch und Vernetzung unter den TeilnehmerInnen
  • (Selbst-)Erfahrungs- und Entdeckungslernen
  • Natur zur inneren Zentrierung und Stressreduktion erleben und nutzbar machen
  • Naturbezogene Methoden erleben/erproben
  • Unterschiede zwischen Indoor- und Outdoorarbeit
  • Reflexion: Was ist für die Arbeit mit Kindern (Altersgruppen), was für Elternarbeit verwendbar?
  • Begleitung bei der Weiterentwicklung eigener waldpädagogischer Projekte und Vorhaben

Infos + Anmeldung

Leitung
Rudolf Hettich
Umweltpädagoge, NaturSpielRaumPlaner, Erlebnispädagoge, Spieltherapeut, Naturfotograf und Buchautor.
Leiter der freien Bildungseinrichtung GNU (Gesellschaft für Natur- und Umwelterziehung e.V.), des Verlags Rudolf Hettich, Leiter von natürlich & anders (Spielraumgestaltung Hettich) und der Schule für Schöpferische Erziehung.

Mag.a Birgit Blochberger
Studium Pädagogik/Heilpäd./Gruppendynamik. Achtsamkeits- und lösungsorientierte Arbeit in den Bereichen: Coaching & Organisationsberatung, Waldpädagogik für Kinder www.kinderwald.at Elternbildung, Eltern-Kind-Gruppen www.birgitblochberger.at


Veranstaltungsort
Landeskindergarten Emmersdorf,
A-3644 Emmersdorf Nr. 5


Teilnahmegebühr
Die Kosten belaufen sich auf 1.120,- Euro, bei Anmeldung bis 3 Monate vor Kursbeginn 1.070,- Euro, Frühbucher-Rabat


Teilnehmerkreis
umfasst MitarbeiterInnen von Waldkindergärten, Waldkindergruppen, Kindergärten (integrierte Form), Kindertagesstätten, Freizeit- und Nachmittagsbetreuung, LehrerInnen, Eltern, FörsterInnen, Tagesmütter, MitarbeiterInnen von sozialpädagogischen Einrichtungen und Umweltzentren sowie alle an dieser Weiterbildung Interessierte.


Aufbau und Dauer
Die berufsbegleitende Weiterbildung Wald- und Naturpädagogik im Kindergarten- und Grundschulalter umfasst 12 Tage und gliedert sich in 6 Module. Sie beinhaltet zusätzlich die Erarbeitung einer Peergruppenarbeit sowie eines individuellen Einzelprojekts und die Durchführung & Reflexion von 2 Hospitationen oder selbstgestalteten Waldausgängen (in Waldkindergärten oder Ähnlichem).
Beginn: Freitags 16.00 Uhr
Ende: Sonntags 15.00 Uhr


Zertifikat
Die TeilnehmerInnen erhalten nach Abschluss ein Zertifikat „Wald- und Naturpädagogik im Kindergarten- und Grundschulalter“, das über Art, Inhalt und Umfang der Weiterbildung Auskunft gibt.


Anmeldung
Ihre Anmeldung senden Sie per E-Mail, Fax oder Post an die GNU e.V.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.



Veranstalter
Gesellschaft für Natur- und Umwelterziehung e.V. (GNU)
Rudolf Hettich
Fichtenstraße 12
D-73550 Wissgoldingen

Telefon / Fax    +49 (0)7162 / 252 50
Mobil   +49 (0)172 / 730 079 7
E-Mail